Auffrischen und vertiefen

6 Aus- und Fortbildung

Es ist notwendig, dass alle Mitarbeitendenund ehrenamtlich Tätigen in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Schutzbefohlenen je nach Art, Dauer und Intensität ihrer Aufgaben geschult werden.

Die Qualifizierung vermittelt grundlegende Kenntnisse über Gewalt, speziell sexualisierte Gewalt, und deren Prävention. Inhalte der Schulung sollten die jeweiligen Leitbilder, rechtliche Grundlagen sowie ein geeigneter Umgang in Krisensituationen sein. Kinder- und Jugendschutz, der Schutz erwachsener Schutzbefohlener und der Aufbau einer Kultur der Achtsamkeit soll als Dauerthema etabliert werden. Im Fortbildungsprogramm für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen regelmäßige Angebote aufgenommen werden, in denen man die Sachkenntnisse auffrischen oder vertiefen kann.

Was zu tun ist...

  • Einbindung in Fortbildungsprogramm.

    Andocken an...

    • Personalentwicklung
    • Ehrenamtsentwicklung